Imagination

ist die Fähigkeit, mittels visueller Vorstellung innere Bilder anschaulich wahrzunehmen oder zu entwickeln oder sich an solche zu erinnern. Die inneren Bilder ähneln Traumbildern. Wie Träume eröffnen Imaginationen Fenster zum Unbewussten. Im Unterschied zu Träumen geht es bei Imaginationen aber um mehr oder weniger bewusst kontrollierte bildhafte Vorstellungen, wobei alle Sinne beteiligt sein können (Sehen, Hören, Schmecken, Riechen, Fühlen, Spüren). Imaginationsübungen werden oft mit Entspannungsmethoden kombiniert.

In Gruppen leite ich sie an als Einstimmung in eine Heiltrance. Mit einer begleiteten Visualisierung ist es auch gut möglich, in den Körper zu spüren und mit dem Körper über innere Bilder ins Gespräch zu kommen. Der Körper versteht und reagiert besser auf Bilder als auf Worte.